Wandern mit Kindern

 

Viele Kinder sind schon von sich aus gerne unterwegs.  Gerade beim Wandern in der freien Natur können sie richtig aus sich herausgehen und sich sehr aktiv bewegen.
Um den Kindern den Spaß an einer Wanderung nicht zu nehmen, sollten Sie allerdings einige Sachen beachten.

Kinder sind keine Erwachsenen!

Talsperre bei Spindlersmühle/Tschechien

Das, was Sie gerade als besonders erholsam empfinden, wird von den Kleinen nicht immer geteilt. Sie sind viel mehr in Bewegung, rennen oft und nehmen auch die Gelegenheit wahr, neugierig links und rechts des Weges etwas Neues zu entdecken.
Gerade eine abwechselungsreiche Wanderstrecke empfinden sie wie eine Herausforderung: ständig gibt es neue Sachen zu entdecken, vieles ist ihnen vollkommen unbekannt und oft möchten sie Ihnen auch lauthals das neu Entdeckte mitteilen.

Besonders, wenn Sie nicht so oft mit Ihren Kindern unterwegs sind und das Durchhaltevermögen der Kleinen nicht richtig einschätzen können, sollten Sie die Wanderung so planen, daß sie sie immer stark abkürzen und damit vorzeitig beenden können.
Denn gerade kleinere Kinder, die das anstrengende  Laufen nicht gewohnt sind, werden schnell müde und klagen dann über ihre Füße.
Andererseits kann es auch passieren, daß Ihre Kinder mehr Kondition haben als Sie selbst. Dann sollten Sie auf dem Rückweg  einigen kleinere Umwegen machen und Ihre Kinder ermuntern, daß sie sich an Ort und Stelle noch etwas austoben, während Sie rasten und neue Kraft sammeln.

Wenn sich Ihre Kinder während der Wanderung wohl fühlen sollen, brauchen sie natürlich eine zweckmäßige Bekleidung.
Nun müssen Sie nicht sofort in den erst besten Outdoor-shop rennen und die Kleinen neu einkleiden!
Das ist oft nicht notwendig.
Aber einige wenige Grundlagen müssen Sie schon beachten.

  • Ihre Kinder sollten nicht mit den “guten Sachen” wandern gehen!  Eine Wanderung ist wie ein kleines Abenteuer, es gibt so viel zu entdecken, da wird die Kleidung schon manchmal schmutzig.
  • Gute Wanderschuhe!! Das ist mit das Wichtigste, denn wenn die Schuhe nicht richtig passen oder so dünn sind, daß jeder Stein an der Sohle drückt, wird Ihr Kind bals die Lust am Wandern verlieren und nur noch wegen der schmerzenden Füße quengeln. Und das zu recht !
  • Im Sommer wie im Winter zu beachten: Sonnenschutz! Gerade in den Bergen kann man sich sehr schnell einen Sonnenbrand holen, und da ist dann schnell alle Lust aufs Wandern vorbei!

Und natürlich sollte man gerade bei Kindern, sie sich intensiv bewegen, immer ausreichend Flüssigkeiten mitführen sowie an einen kleinen Snack denken (nicht aus Schokolade, schmilzt in der Sonne).

Wandern mit Kindern – es gibt nichts schöneres für  ein abwechselungsreiches Familienleben. Auf diesem Blog wird es in unregelmäßigen Abständen Tips und Tricks geben, damit Sie schon bei der Planung viele Sachen beachten können, so daß die Familienwanderung zu einem großen Ereignis wird und alle am Ende der Wanderung rundum zufrieden sind.

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>