wandern mit Kindern

Wildes Zelten in Deutschland

Wildes Campen und Zelten ist in Deutschland in den meisten Fällen nicht erlaubt.
Trotzdem haben Sie die Möglichkeit, unterwegs in einem Waldstück zu übernachten, wenn Sie sich an ein paar Regeln halten, die Sie aber dann auch unbedingt beachten müssen.

Auf gar keinen Fall dürfen Sie dort Übernachten, wo es ausdrücklich verboten ist. Das betrifft in erster Linie
Naturschutzgebiete, Naturreservate, Nationalparks und Landschaftsschutzgebiete.
Wenn Sie hier erwischt werden, kann es ziemlich teuer werden, abgesehen davon, daß Sie sogar verhaftet werden können.

Und auch in einem normalen Waldstück würde ich mir eine Stelle suchen, wo die Wahrscheinlichkeit eher gering ist, daß man mich entdeckt.
Also nicht gerade am Ortseingang, in Sichtweite von viel befahrenen Strassen oder am Feldrand. Immerhin könnte da morgens früh eine Erntemaschine auftauchen und Sie in große Gefahr bringen. Dann lieber etwas weiter in den Wald hinein gehen.

Nach Möglichkeit nur eine kurze Zeit an demselben Ort bleiben

Das heisst, ich baue mein Zelt erst auf, wenn es schon ziemlich dunkel ist, dann ist auch die Gefahr, von anderen Wanderern gestört zu werden, sehr viel geringer.
Ausserdem sollten Sie eher auf heimlich tun: Also keinen Krach machen, auf →']);" class="more-link">Weiterlesen

Ein kleiner Ausflug mit Kindern

Wenn Sie gerne wandern, brauchen Sie auch nicht darauf verzichten, wenn sich Nachwuchs eingestellt hat. In jedem Alter ist es möglich, seine Kleinen mitzunehmen.
Allerdings muss dann der Wandertag entsprechend eingeplant werden.
Am besten ist es, wenn Sie einen Ausflug mit Ihren kindern zuerst einmal in die Nähere Umgebung machen.Da merken sie schon, wie bereitwillig die Kinder sind, überhaupt mitzuwandern, und ob Sie es schaffen, immer die Kontrolle zu behalten. In Ihrer vertrauten Umgebung können Sie sehr gut reagieren, wenn es den Kindern etwa zu langweilig wird.

Wanderschilder mit Entfernungsangabe sind optimal, um die Wegstrecke festzulegen

Sie können sie zu Ihnen bekannten Sehenswürdigkeiten hinführen, vor allem solchen, von denen Sie wissen, daß dort interessante Unterhaltung geboten wird. Zum Beispiel ein Pferdehof, eine Koppel, auf der sich Tiere befinden, oder ein Kinderspielplatz.
Hier können sich die Kinder dann selbst betätigen und alles erforschen, und Sie werden staunen, wie interessiert sie plötzlich sind.
Kinder haben an langen Spaziergängen, möglichst immer schön vor den Eltern, kein Interesse.
Sie lieben Abwechselung, und sie wollen immer alles wissen, was rechts und links des Weges ist. Und sie Fragen viel. →']);" class="more-link">Weiterlesen

Wandern mit Kindern

 

Viele Kinder sind schon von sich aus gerne unterwegs.  Gerade beim Wandern in der freien Natur können sie richtig aus sich herausgehen und sich sehr aktiv bewegen.
Um den Kindern den Spaß an einer Wanderung nicht zu nehmen, sollten Sie allerdings einige Sachen beachten.

Kinder sind keine Erwachsenen!

Talsperre bei Spindlersmühle/Tschechien

Das, was Sie gerade als besonders erholsam empfinden, wird von den Kleinen nicht immer geteilt. Sie sind viel mehr in Bewegung, rennen oft und nehmen auch die Gelegenheit wahr, neugierig links und rechts des Weges etwas Neues zu entdecken.
Gerade eine abwechselungsreiche Wanderstrecke empfinden sie wie eine Herausforderung: ständig gibt es neue Sachen zu entdecken, vieles ist ihnen vollkommen unbekannt und oft möchten sie Ihnen auch lauthals das neu Entdeckte mitteilen.

Besonders, wenn Sie nicht so oft mit Ihren Kindern unterwegs sind und das Durchhaltevermögen der Kleinen nicht richtig einschätzen können, sollten Sie die Wanderung so planen, daß sie sie immer stark abkürzen und damit vorzeitig beenden können.
Denn gerade kleinere Kinder, die das anstrengende  Laufen nicht gewohnt sind, werden schnell müde und klagen dann über ihre Füße.
Andererseits kann es auch passieren, daß Ihre Kinder mehr Kondition haben als Sie selbst. Dann sollten Sie auf dem Rückweg  einigen kleinere Umwegen machen und Ihre Kinder ermuntern, daß sie sich an Ort und Stelle noch etwas austoben, während Sie rasten und neue Kraft sammeln.

→']);" class="more-link">Weiterlesen